Prof Dr Franz Ruppert

Wer bin Ich? Therapeutisches Seminar mit der Anliegenmethode  und Identitätsaufstellungen

Die Ursache für Beziehungskonflikte, psychische Probleme oder körperliche Erkrankungen können traumatische Lebenserfahrungen sein. Oft steht ein „Trauma der Identität“ im Mittelpunkt der vielfältigen Symptome, z.B. die Unmöglichkeit sich selbst zu spüren und die richtigen Entscheidungen für das eigene Wohlergehen zu treffen. Um einen Zugang zu den eigenen Trauma-Erfahrungen und den damit verbundenen Gefühlen zu bekommen, kann die Anliegenmethode eine große Hilfestellung sein.

 

Identitätsaufstellungen führen als wirksames Therapieverfahren zur Stärkung der eigenen gesunden Strukturen, zum Verstehen der Trauma-Überlebensmechanismen. Sie bringen abgespaltene Trauma-Gefühle wieder in die Lebendigkeit.


Prof. Dr. Franz Ruppert

Professor für Psychologie Psychologischer Psychotherapeut

 

 

 

 

Franz Ruppert bietet weltweit Seminare und Weiterbildungen an. Er hat neun Bücher zu Theorie und Methode geschrieben: u.a. „Wer bin Ich in einer traumatisierten Gesellschaft“, „Mein Körper, mein Trauma, mein Ich“, „Frühes Trauma“, „Trauma, Angst und Liebe“ und „Symbiose und Autonomie“. Seine Bücher sind in viele Sprachen übersetzt.


Weitere Informationen: www.franz-ruppert.de


- Termin in 2019 -

Freitag 22.11. - Samstag 23.11.

jeweils 9:00 - 18:00 Uhr

 

Teilnahmegebühr 240 €

Aufstellungsplätze werden während des Seminars ausgelost!


Seminarort  Hotel Mit-Mensch - www.mit-mensch.com

Das Hotel Mit-Mensch arbeitet für und mit Menschen mit und ohne Handicap. Wir unterstützen diese Initiative.
 
Übernachtung / Frühstück im Hotel bis  spätestens 01.10.2019 selbst buchen
Kennwort: Ute Boldt


Ich melde mich verbindlich zum Seminar in Berlin 22. - 23. November 2019 an:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.